St. Petersburg visafrei

Auf dieser Seite erhalten Sie die folgenden Informationen:

 

  1. Tourtickets für unsere Schiffsgäste beschaffen wir!
  2. Wie sieht ein Tourticket aus?
  3. Fotos vom Hafen für Passagierschiffe in Sankt Petersburg
  4. Die Englische Uferstraße – eine weitere Anlegestelle
  5. Dokumente für ein Visum der Russische Föderation

Die notwendigen Tourtickets für unsere Schiffsgäste beschaffen wir!

Sankt Petersburg Landgang visafrei AIDA im Passagierschiff Hafen
Passagierschiff Hafen Sankt Petersburg Ihren visafreien Landgang

Wenn Sie mit einem Kreuz- fahrtschiff nach Sankt Petersburg kommen und eine Führung bei uns gebucht haben, benötigen Sie kein russisches Visum.

 

 

 

Für diesen kurzen Aufenthalt (von maximal 72 Stunden) ist es möglich, mit einem Tourticket die Stadt zu besuchen. Dieses ist für die Reisegäste einfach zu erhalten und preiswerter als ein Visum. Daher, ist Ihr Aufenthalt in St. Petersburg visafrei!

 

 

 

Senden Sie uns bitte im Vorfeld Ihre Passdaten zu, damit wir Ihr Tourticket beantragen. Selbstverständlich werden wir Sie direkt am Schiff in Empfang nehmen und wieder zu Ihrem Schiff begleiten.

 

Hafengebühren werden in Sankt Petersburg nicht erhoben!


Wie sehen die Tourtickets aus?

Schiffsgäste in Sankt Petersburg, können mit ihrem Reisepass und einem Tourticket unsere Stadt besuchen. Bevor Sie Ihre Reise antreten, sollten Sie die auf dem Bild aufgeführten Daten kontrollieren. Oft gibt es Fehler in der Schreibweise der Passnummern. Zum Beispiel wird oft der Buchstabe O verwendet, obwohl es in den Reisepässen nur die Zahl 0 gibt.

 

Beschreibung und Bild Tourticket.

Bitte beachten Sie, dass es für diese Visafreiheit die folgenen Vorgaben der Zollbehörden gibt.

 

  1. Diese Sonderregelung gilt nur für Passagiere der Kreuzfahrschiffe, welche in Sankt Petersburg anlegen
  2. Ein Landgang ist nur im Rahmen einer geführten Tour, durch ein Tourunternehmen mit einer Stadtführerin zulässig
  3. Die Tourtickets sind im Vorfeld zu beantragen und bei der Einreise zusammen mit dem Reisepass vorzulegen

St. Petersburg visafrei - Landgang mit Ihrem Tourticket

Für die Beantragung eines Tourtickets benötigen wir Ihre Reisepassdaten, wie den vollständigen Namen, das Geburtsdatum, die Staatsangehörigkeit und die Reisepassnummer.

 

Der Ablauf:

  1. Wir schicken Ihnen ein Formular zu, in welches Sie die Passdaten ganz einfach eintragen.
  2. Die fertigen Tourtickets senden wir Ihnen per Mail nach Deutschland.
  3. Sie drucken die Tickets zu Hause an Ihrem Drucker aus.
  4. Sie passieren die Passkontrolle mit dem Tourticket und Ihrem Reisepass.
  5. Nach der Passkontrolle holen wir Sie im Wartebereich des Hafens ab.

 

Bitte beachten Sie:

Dass die Gültigkeit Ihres Reisepasses noch mindestens 6 Monate nach Beendigung Ihres Aufenthaltes in der Russischen Föderation haben muss!

Fotos vom Hafen für Passagierschiffe in Sankt Petersburg mit dem Wartebereich


Haben Sie Fragen? Wir antworten gern! Nutzen Sie dafür unser Kontaktformular.

Hier kommen Sie zu unsere Übersicht!

St. Petersburg visafrei - Hier Fotos von der Englischen Uferstraße - einer weiteren Anlegestelle

An der Englischen Uferstraße liegen nur wenige Kreuzfahrtschiffe. Reisegäste dieser Schiffe, erreichen das Zentrum sehr viel schneller, als die Gäste deren Schiffe im Hafen für Passagierschiffe liegen.

Sankt Petersburg ohne Visum, dass können nur Schiffsgäste bis zu 3 Tage nutzen. Alle Gäste, die mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder dem Zug anreisen benötigen ein Visum.

 

Selbstverständlich unterstützen wir Sie bei der Beschaffung des Visums oder erledigen für Sie die notwendigen Tätigkeiten bis zur Erteilung des Visums. In dem folgenden Text, haben wir die wichtigsten Schritte für Sie zusammengefasst.


Dokumente für ein Visum in der Russische Föderation

Die 1. Möglichkeit:

Möchten Sie sehr einfach, ohne großen Aufwand Ihr Visum bekommen, so bieten wir Ihnen gern diesen Service.

Über unser Kontaktformular können Sie ihre Fragen stellen.

Die 2. Möglichkeit:

Möchten Sie selbständig Ihr Visum für Russland beantragen, benötigen Sie die folgenden Dokumente. Es kann sein, dass je nach Bundesland und somit je nach Konsolat die gerforderten Dokumente abweichen.

 

  • Der Reisepass des Reisenden, muss noch mindestens 6 Monate über die beantragte Reisedauer hinaus gültig sein
  • Ein farbiges Passfoto (biometrisch, 35 mm x 45 mm)
  • Visa-Support-Letter bzw. eine Einladung (zum Beispiel vom Hotel)
  • Einen Beleg über die finanziellen Mittel von mindestens 1000 Euro (Gehaltsnachweis, Rentenbescheinigung oder Kontoauszug)
  • Eine Krankenversicherung in Form eines Versicherungskartenformulares für den Zeitraum der Einladung. Dafür gibt es eine Übersicht der akzeptierten Versicherungsunternehmen, welches eingesehen werden kann.
  • Der Visumantrag muss online unter https://visa.kdmid.ru/ gestellt werden. Dieser muss vollständig ausgefüllt werden, darf nicht handschriftlich geändert werden.
  • Das Antragsformular muss ausgedruckt und zusätzlich online versendet werden.

 

Achtung: Für ehemalige russische oder sowjetische Staatsbürger gibt es noch zusätzliche Angaben, welche gemacht werden müssen.


Wen alle erforderlichen Dokumente vorliegen, können Sie entscheiden, ob sie selbstständig Ihr Visum bei dem für Sie zuständigen russischen Konsulat zur Beantragung vorlegen, oder ob Sie einen Dienstleister dafür beauftragen.

 

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem folgenden Unternehmen gemacht.

 

Diese erreichen Sie unter http://visumcentrale.de/. Bei Beauftragung eines Visadienstes müssen Sie nur den Onlineantrag an das russische Konsulat ausfüllen, eine Einladung von diesem Dienst anfordern und die Dokumente an diesen Visadienst schicken.

 

In diesem Zusammenhang möchte ich noch darauf hinweisen, dass der Reisende verpflichtet ist, sich innerhalb von 6 Tagen in der Russischen Föderation zu registrieren. Deshalb ist es oft sinnvoll eine Einladung vom tatsächlich genutzten Hotel oder Hostel zu bekommen. So erledigt das Hotel bzw. Hostel die Registrierung für Sie. Wenn Sie diese Registrierung selbständig erledigen möchten, sollten Sie die russische Sprache be- herrschen und einen gewissen Aufwand an Zeit einplanen.

 

Reisegäste welche weniger als 6 Tage Russland besuchen, müssen sich nicht registrieren lassen!

 

Sollten Sie sich nicht registrieren lassen, obwohl Sie dies müssen, so kann es bei einer erneuten Beantragung eines Visums zur Ablehnung des Antrags kommen.

Bitte nutzen Sie für alle Fragen unser Kontaktformular.