Tagestour Tagesausflug St Petersburg ✅ tolle deutschsprachige Stadtführerinnen ✅ individueller Tourenverlauf ✅

Tagestour St. Petersburg Tagesausflug

Auf dieser Seite:

Ein möglicher individueller Tourenvorschlag für unsere Reisegäste

 

Auf einer anderen Seite: Noch weiter Landausflüge finden Sie auf unserer speziellen Seite dafür


1. Tag die Stadtrundfahrt Sankt Petersburg Besichtigung der Peter-Paul-Festung, der Ermitage

2. Tag unser Tagesausflug von St. Petersburg aus zum Peterhofer Park Tagestour


Dauer am 1. Tag 8 Stunden

Dauer am 2. Tag 5 Stunden

Unser individueller Tourenvorschlag:

Heute haben wir neben der Stadtrundfahrt, auch die Innenbesichtigungen der Eremitage und der Peter und Paul Festung geplant. Auf der Festung, werden wir die Kathedrale besuchen.

 

Wir müssen beachten, dass die Eremitage am Montag seinen Ruhetag hat. Da wir bei dieser Toure 2 Tage zur Verfügung haben, könnten wir die Touren der beiden Tage auch tauschen.

 

Planung für den ersten Tag: Wir haben die Innenbesichtigungen der Eremitage (Winterpalast) und der Kathedrale auf der Peter und Paul Festung geplant. Eine Stadtrundfahrt mit Fotopausen runden unsere Tour ab.

 

Abholung unserer Gäste

Alle Touren, beginnen mit der Abholung unserer Reisegäste vom Passagierschiffhafen oder vom Hotel.

 

In diesem Beispiel für einen Tagesausflug durch St. Petersburg, holen wir die Gäste vom Passagierschiffhafen ab.

 

Sofort nach der Abholung unserer Gäste, beginnt die Arbeit unserer deutschsprachigen Stadtführerin. Weil bei den individuellen Touren, keine weiteren Gäste dazu kommen, so holen wir auch keine weiteren Gäste ab.

Wenn wir den Passagierschiffhafen von Sankt Petersburg verlassen, passieren wir zunächst bei der Ausfahrt die Sicherheitskontrolle.

 

Wir sehen den neuen Gaspromtower, das neue Fußballstadion und einen Teil der großen Umgehungsstraße.

 

Unser Weg führt uns dann vorbei, an neu errichteten Wohnhäusern, an alten Wohnblöcken aus der Sowjetzeit, bis sich das Straßenbild ändert. Nun sehen wir überwiegend alte Industrieanlagen und alte Betriebe.

 

Wir durchqueren die größte und zugleich am frühesten bebaute Insel unserer Stadt, die Wasiliinsel.

Plötzlich erreichen wir die Newa, sehen den berühmten Eisbrecher Krassin, fahren vorbei am Bergbauinstitut, welches Peter I. noch hier errichten ließ.

 

Weiter geht es entlang der Newa, vorbei an dem U-Boot. Oft liegen hier noch bis zu 3 Passagierschiffe, manchmal auch Segelschiffe.

Bei den Sphinxen halten wir für unsere erste Fotopause - Tagesausflug St. Petersburg

Hier noch vor dem Stadtzentrum, bei den Sphinxen, bietet sich unserer erster Fotostopp an. Von hier aus haben wir einen tollen Blick über die Newa. Wir sehen die Palastbrücke, die Eremitage, die Admiralität, die Isaakskathedrale und den ehernen Reiter.

 

Nach unserer Fotopause, geht es weiter entlang der Newa. Wir fahren vorbei am Menschikow-Palast, vorbei an der Kunstkammer, vorbei an vielen Gebäuden der Universität, bis wir die Rostrasäulen erreichen.

Die nächste Fotopause an den Rostrasäulen an den Leuchttürmen bei unserer Tagestour

Von den Leuchttürmen - Rostrasäulen aus, haben wir einen tollen Blick über die Newa zur Peter und Paul Festung und zur Uferstraße der Eremitage.

 

Unsere Stadtführerin erklärt Ihnen in deutscher Sprache, alle Gebäude und beantwortet Ihre individuellen Fragen.

 

Nun geht es weiter in Richtung Zentrum, wir fahren über die Palastbrücke. Noch vor der Admiralität biegen wir nach rechts ab. Nun fahren wir entlang der Newa auf der rechten und entlang der Admiralität auf der linken Seite in Richtung Senatsplatz.

 

Wir erkennen den Senatsplatz am ehernen Reiter.

Am Senatsplatz, biegen wir nach links ab um in Richtung Isaakskathedrale zu fahren. Auf dem Isaaksplatz, bleiben wir wegen unserer nächsten Fotopause stehen. Wir halten an der neu restaurierten Reiterstatue.

 

Am Isaaksplatz befindet sich ein kleiner grüner Park, der für einen Spaziergang passend ist. Umgeben ist der Platz von der ehemaligen deutschen Botschaft, von der Isaakskathedrale, vom Hotel Astoria und vom Rathaus.

 

Nicht zu erkennen ist, dass sich hier die breiteste Brücke unserer Stadt, die blaue Brücke befindet.

Vom Isaaksplatz, fahren wir nun dem Newski Prospekt entlang, um dort noch weitere Punkte anzusehen und Fotopausen durchzuführen, bevor wir zum Palastplatz kommen.

 

Vom Palastplatz aus, betreten wir das Gebäude des Winterpalastes, weil wir heute die Besichtigung der Eremitage geplant haben.

Besichtigung der Eremitage

Unsere Besichtigung der Eremitage, dauert ca. 2 Stunden. Wir gehen davon aus, dass Sie noch nie die Besichtigung der Eremitage gemacht haben.

 

Deshalb besichtigen wir die wichtigsten Punkte. Wenn Sie schon einmal die Eremitage besichtigt haben, so informieren Sie uns darüber, damit wir für Sie eine andere Tour ausarbeiten.

Besichtigung der Peter und Paul Festung - unsere Tagestour

Nun haben wir heute, noch die Besichtigung der Peter und Paul Festung geplant. Vor der Eremitage am Palastplatz, steigen wir nun in unser Fahrzeug und fahren in Richtung Peter Paul Festung.

 

Je nach Wetter, fahren wir nun auf die Festungsanlage, oder laufen über die alte Holzbrücke zur Festung. Wir empfehlen den netten Fußweg über die alte Holzbrücke!

 

Von der alten Holzbrücke, haben wir einen tollen Blick über die Newa. Wir sehen den fliegenden Holländer, die beiden Leuchttürme mit der alten Börse, die Palastbrücke und die Eremitage mit dem Winterpalast.

 

Weiter geht es zu Fuß entlang der Festungsmauern und entlang des Kanals zum ersten Festungstor.

 

Unsere Empfehlung: Wir laufen zu Fuß über die Peter und Paul Festung, so lernen wir das Festungsgelände kennen. Beide Holzbrücken und die Tore der Festung lernen wir kennen.

 

Nachdem wir das Festungstor passiert haben, sehen wir das Bootshaus und die Kathedrale. Weiter befindet sich hier das Hauptgebäude der Prägestätte für Münzen auf dem Festungsgelände und ein kleines Schmuckgeschäft.

 

In dem kleinen Münzgeschäft, werden Schmuckstücke, Orden, Gold- und Silbermünzen angeboten. Ein großer Teil der Münzen, wurden auf dem Festungsgelände hergestellt. Auf 2 Etagen gibt es ein nettes Angebot. Auch Toiletten sind hier zu finden.

 

Nach einer kurzen Fotopause, besichtigen wir mit unserer deutschsprachigen Stadtführerin die Kathedrale von innen. Neben den Grabstätten der Zaren, befindet sich in einem Seitenflügel der Kathedrale die Ruhestätte der letzten Zarenfamilie. Dieser Flügel darf nur eingesehen, nicht betreten werden.

Denkmal Skulptur an Peter den Großen

Nach der Innenbesichtigung der Kathedrale, geht es weiter auf dem Festungsgelände (wenn wir die Insel zu Fuß überqueren). Wir passieren das Kommandantenhaus und kommen zum Denkmal an Peter den Großen.

 

Wenn wir mit dem Fahrzeug auf das Festungsgelände gefahren sind, so geht es nun zurück in Richtung Kreonwerkskiy Brücke.

 

In unserem Beispiel, geht es nun weiter zum Denkmal. Dieses auffällige Denkmal, wird oft von vielen Besuchern aus China belagert.

Weiter geht es nun in Richtung Petertor. Wir laufen vorbei an einigen Verkaufsständen und an der Information der Insel.

 

Am Ende des Festungsgeländes, gelangen wir zur Johannovskiy Brücke. Diese Holzbrücke ist langgezogen, ermöglicht einen tollen Blick über die Newa.

 

Hier besuchen wir den kleinen Hasen der Insel.

In diesem Beispiel, haben wir nicht alle Haltepunkte und Fotopausen aufgeführt. Außerdem sollten wir bei so einer Tagestour einen Imbiss oder eine Mittagspause einlegen.

 

Nach unserem Tagesausflug durch St. Petersburg, bringen wir unsere Gäste zum Schiff oder zum Hotel zurück.




2. Tag Tagesausflug von Zentrum in St. Petersburg aus zum Peterhofer Park unsere Tagestour

Am 2. Tag holen wir Sie, unsere Gäste wieder pünktlich zu unseren Landausflug ab.

 

Peterhof war die Sommerresidenz der russischen Zaren. Der Park befindet sich am finnischen Meerbusen. Wir verbringen diesen Vormittag am Meer, besichtigen die Parkanlagen mit den 115 Fontänen.

 

Eine Besonderheit des Parkes, sind die Konstruktionen für die Wasserzufuhr, welche heute noch ohne Generatoren arbeiten.

 

Für diese Tour haben wir 5 Stunden, mit Imbiss 6 Stunden eingeplant.

Je nachdem, wo wir Sie abgeholt haben, führt uns unser Weg durch das Stadtgebiet, oder über die neue Schnellstraße in Richtung Peterhof.

 

So lernen unsere Gäste auch die Außenbezirke und die russischen Dörfer kennen.

 

Unsere Stadtführerin, führt Sie dann durch den Fontänenpark.

 

Tourenbeispiele durch den Peterhofer Park, stellen wir auf dieser Seite vor.

Nach unserer Besichtigung des Parks, fahren wir unsere Reisegäste wieder zurück zum Schiff oder zum Hotel.

 

Selbstverständlich, hat unsere Stadtführerin auch auf dem Rückweg viel über unser Land zu berichten.


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

05.03.2021