Nowgorod - Die Geschichte Russlands kennenlernen!

Die Hansestadt Nowgorod!

Wenn Sie das alte ursprüngliche Russland aus der Zeit vor Peter dem Großen kennenlernen wollen, so sollten Sie Ihren Aufenthalt in Sankt Petersburg für einen Besuch der alten Stadt Nowgorod nutzen.

 

Nowgorod wurde im 9. Jahrhundert gegründet und liegt 190 km von Sankt Petersburg entfernt. Diese Stadt war damals ein selbständiges Fürstentum mit eigener Kultur und als Handelszentrum sogar ein Mitglied der Hanse. Wegen der ausgezeichneten Lage dieser Stadt und aufgrund der Kreuzung einiger Handelswege, war dies sicher damals von großem Vorteil. Im 12. bis 14. Jahrhundert erlebte die Stadt Nowgorod ihre Blütezeit. Im Jahr 1478 wurde sie von Iwan dem 3. unterworfen.

 

Später im Jahr 1570 verwüstete Iwan der Schreckliche diese Stadt, um sein Ziel, ein vereinigtes Russland durchzusetzen.

 

Diesen Ausflug beginnen wir 8 Uhr und kehren 20 Uhr nach Sankt Petersburg zurück.

Unseren Rundgang in Nowgorod, starten wir mit der Kremlbesichtigung, genauer gesagt beginnen wir an der Sophienkathedrale, mit dem Denkmal "Tausend Jahre Russland".

 

Im Anschluss an die Besichtigung des Kremls laufen wir über die große Brücke, auf die gegenüber liegende Seite des Wolchow Flusses. Dort befindet sich das ehemalige Geschäftsviertel mit vielen alten Kirchen aus den unterschiedlichsten Epochen. Vermutlich haben Sie noch nie so viele kleine Kirchen nebeneinander gesehen!

 

Wir werden dann noch das Freiluftmuseum welches für seine einzigartige Holzarchitektur bekannt ist und das Jurij-Kloster mit seiner Kathedrale aus dem Jahr 1119 besichtigen um die Geschichte Russlands kennenzulernen.

Unsere Touren

Nicht nur bei unseren Touren außerhalb des Stadtzentrums, sind unsere Stadtführerrinnen Petersburg individuell.

Möchten Sie zur Startseite, oder haben Sie Fragen. Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.